Portal Pliensauvorstadt

des Fördervereins Pliensauvorstadt e. V.

 

Kontakt    Impressum    Sitemap   

Willkommen beim

Bürgerausschuss Pliensauvorstadt

 

Die Sprecher der Arbeitsgruppen. v.l.: Andreas Jacobson, Matthias Hendel, Gudrun Limberger, Pia Erbil sowie die Vorsitzende Yvonne Tröger. Es fehlt: Nina Trost



Zu allererst möchten wir Sie, liebe Bewohnerinnen und Bewohner der Pliensauvorstadt und alle anderen Leserinnen und Leser herzlich grüßen. Zum Jahreswechsel 17/18 wünschen wir schöne, geruhsame Feiertage und ein gutes Neues Jahr.
Der Bürgerausschuss konnte im vergangenen Jahr Arbeitsgruppen zu den Themen Verkehr, Stadtteilplanung, Kinder/Jugend/Senioren, Öffentlichkeit und Kultur etablieren.  Die Gruppensprecher nutzen die Gelegenheit, einen Blick in das vergangene und die kommenden Jahre des Bürgerausschusses zu werfen:
Das Jahr 2017 war für die Pliensauvorstadt ein sehr bewegtes Jahr. Die geplante Bebauung des VfL-Post-Geländes hat viel Aufregung in den Stadtteil gebracht. Es zeigte sich, dass es bei wichtigen Themen möglich ist, eine große Anzahl Menschen zu bewegen. Daraufhin hat sich die Stadtverwaltung zurückgezogen und agiert nun ohne die versprochene Bürgerbeteiligung.
Schon in den letzten Jahren ist der Stadtteil rasant gewachsen und dies wird sich nach den bereits beschlossenen Plänen der Stadt noch weiter fortsetzen. Unser Stadtteil muss dieses Wachstum jetzt erst einmal verarbeiten - den stark steigenden Verkehr, das Zusammenleben, die Fragen der Versorgung mit Infrastruktur und Einkaufsmöglichkeiten. Deshalb darf es keine weiteren Wohn- und Gewerbegebiete im neuen Flächennutzungsplan geben.
Teile des Danfoss-Areals wurden bebaut. Auch hier ist noch unklar, wie es dort weitergeht, welche Einflüsse dies auf die Verkehrsbelastung der Pliensauvorstadt hat und ob weitere ergänzende Maßnahmen erforderlich werden. VW Hahn baut vorläufig nicht, dadurch kann noch nicht die Chance genutzt werden, das jetzige Hahn-Gelände in ein ansprechendes Wohngebiet umzuwandeln.
Bei der Pliensaubrücke wird bald der alte Teil saniert, der Teil über den Neckar bleibt über Jahre hinaus noch ein unschöner Eingang in unseren Stadtteil.
Wir begrüßen die Planung für eine neue Schule, deren Einzugsgebiert weit über den Stadtteil gehen soll: Eine Schule für ganz Esslingen. Ein Konzept wurde jedoch der Öffentlichkeit nach der Ankündigung nicht vorgelegt.
Insgesamt sind kreative Lösungen gefragt und der Bürgerausschuss fordert daher seit längerem von der Stadtverwaltung, ein Gesamtkonzept für den Stadtteil zu entwickeln. Dabei müssen alle Aspekte wie Wohnungen, Verkehr, Schulen, Kindergärten, die gesamte Infrastruktur, auch mit Rad- und Fußwegen sowie der Anschluss an den öffentlichen Nahverkehr betrachtet werden.
Die Aufgaben im nächsten Jahr bleiben daher genauso vielseitig und wichtig. Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung aus dem Stadtteil und hoffen auf ein gutes Gelingen sowie ein weiterhin großes Engagement der Bevölkerung, um die positive Entwicklung der Pliensauvorstadt fortzuführen.


» zurück zur Übersicht »

Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein

 

» Infodienst

 

Termine:

Pliensauvorstadt live

05.05.2018

Informationen

 

Forum Pliensauvorsatdt 

Bürgerhaus

12.04.2018

Bürgerversammlung

18.10.2018 

 

 

Aktuelles:

Stellungnahme zum

2. Vorentwurf

Dieselstraße /

Gewerbepark 

jetzt online!

Zur Stellungnahme

 

 

 

Kontakt / e-Mail:

 

 

 

 

 

 

 

 

Förderverein Pliensauvorstadt e. V.   Weilstr. 8   73734 Esslingen Infotelefon 0711 370 92 81